top of page

Ist Einsprachigkeit weltweit häufiger anzutreffen als Zweisprachigkeit?

Aktualisiert: 25. Feb. 2023

Nein. Dies mag erstaunen, aber 60-75% der Weltbevölkerung sprechen zwei oder mehrere Sprachen. Momentan gibt es rund 6000 Sprachen auf der Welt. Natürlich ist es schwierig diese Angaben genau in Prozentzahlen auszudrücken, da der Begriff «Zweisprachigkeit» aufgrund seiner verschiedenen Schattierungen sehr vielfältig ist. Ebenso ist es auch immer eine Frage der Definition, ob man zum Bespiel Dialekte, Kreolisch oder Pidgin für die Erhebung miteinbeziehen möchte.


Viele Eltern erziehen ihre Kinder auf Englisch
Viele Eltern erziehen ihre Kinder auf Englisch

Dennoch ist es sehr erfreulich, wie sich die gesellschaftliche Akzeptanz zum Thema Zwei- und Mehrsprachigkeit verändert hat. Dies war nicht immer so. Insbesondere «das nationalstaatliche Denken des 18. und 19. Jahrhunderts war geprägt von Sätzen wie «Eine Nation, eine Sprache!». Die Einheit der neu gebildeten Nationen sollte durch Einsprachigkeit gesichert respektive gestärkt werden. Sprachpolitik war und ist immer auch Machtpolitik». Heutzutage wird Sprachenvielfalt im Gegenteil als kulturelle Bereicherung und Chance angesehen.



Cathomas Rico; Carigiet Werner (2008): Top-Chance Mehrsprachigkeit. Zwei- und mehrsprachige Erziehung in Familie und Schule, Bern: Schulverlag plus AG


21 Ansichten

Comments


bottom of page